AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Für alle Bestellungen über meine Webseite gelten die nachfolgenden AGB. Mein Produktangebot richtet sich ausschließlich an Verbraucher.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechts fähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2. Vertragspartner, Vertragsschluss, Korrekturmöglichkeiten

Der Kaufvertrag kommt zustande mit Liliana Stefanie Lüttgens als „Dreadzauber – verfilzt & zugeknotet“.

Die Darstellung der Produkte auf der Webseite stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Sie können meine Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Durch Anklicken des Bestellbuttons geben Sie ein verbindliches Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Zugangs Ihrer Bestellung erfolgt per E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung.

Ich nehme Ihr Angebot innerhalb von zwei Tagen an, indem

  • ich eine Annahmeerklärung in separater E-Mail abgeben oder
  • ich die Ware ausliefern lassen oder
  • gegebenenfalls die Zahlungstransaktion durch meinen Dienstleister oder den ausgewählten Zahlungsdienstleister durchgeführt wird. Der Durchführungszeitpunkt der Zahlungstransaktion richtet sich nach der jeweils ausgewählten Zahlungsart (s. unter „Bezahlung“).

Die für Sie relevante Alternative richtet sich danach, welches der aufgezählten Ereignisse als erstes eintritt.

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende(n) Sprache(n): Deutsch

Ich speichere den Vertragstext und sende Ihnen die Bestelldaten und meine AGB in Textform zu. Der Vertragstext ist aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

4. Lieferbedingungen

Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen können noch Versandkosten anfallen. Nähere Bestimmungen zu ggf. anfallenden Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten.

Sie haben grundsätzlich die Möglichkeit der Abholung bei Liliana Stefanie Lüttgens, Alpenweg 22, 86944 Unterdießen, Deutschland zu den nachfolgend angegebenen Geschäftszeiten: nach Absprache (Termin erfolgt per Mail oder telefonisch).

Ich liefere nicht an Packstationen. Ich liefere nur innerhalb Deutschland.

5. Bezahlung

5.1  Produkte

Für meine Produkte stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

Vorkasse
Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nenne ich Ihnen meine Bankverbindung in separater E-Mail und liefere die Ware nach Zahlungseingang.

Barzahlung bei Abholung
Sie zahlen den Rechnungsbetrag bei der Abholung bar.

Kartenzahlung bei Abholung
Sie zahlen den Rechnungsbetrag bei der Abholung per Kartenzahlung.

5.2 Dienstleistungen

Für meine Dienstleistungen stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

Barzahlung bei Termin
Sie zahlen den Rechnungsbetrag unmittelbar nach dem Termin bar.

Kartenzahlung bei Termin
Sie zahlen den Rechnungsbetrag unmittelbar nach dem Termin per Kartenzahlung.

Sofortüberweisung bei Termin
Sie zahlen den Rechnungsbetrag unmittelbar nach dem Termin per Sofortüberweisung.

6. Eigentumsvorbehalt​​​​​​​

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung mein Eigentum.

7. Gewährleistung und Garantien​​​​​​​

7.1 Mängelhaftungsrecht

Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

7.2 Garantien und Kundendienst

Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Online-Shop.

8. Haftung​​​​​​​

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch mich, meinen gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, hafte ich stets unbeschränkt

  • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
  • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung,
  • bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder
  • soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinal-pflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von mir, meinen gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss.
Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

9. Terminreservierung bei Dienstleistung

  • Reservierte Termine sind verbindliche Vereinbarungen. Kunden, die ihre Termine nicht einhalten, sind mir gegenüber deshalb schadensersatzpflichtig, wenn mir durch den Bruch der Vereinbarung ein Schaden (wie etwa Zeit-Ausfall, Umsatz-Ausfall) entsteht. Die Schadenhöhe richtet sich nach der gebuchten Leistung und dem dafür notwendigen zeitlichen Aufwand meinerseits.
  • Ich stelle daher jedem Kunden, der mir meine Zeit durch sein unentschuldigtes Fernbleiben stiehlt, eine Rechnung aus. Die Begründung für die Rechtmäßigkeit einer Entschädigung als Dreadstylistin  ergibt sich aus §642 Absatz 1 BGB.
  • Durch rechtzeitige Terminabsagen (mindestens 7 Tage vorher!), kann wartenden Kunden die Möglichkeit gegeben werden, in diese sich ergebenden Terminlücke einzureihen und die Lücke zu schließen.  Somit habe ich keinen Zeit- bzw. Umsatzausfall und andere Kunden bekommen einen vorgezogenen Termin.
  • Ein Schadenersatz entfällt selbstverständlich, wenn bei kurzfristiger Terminverschiebung (z.B. wg. Krankheit) ein Ersatztermin vereinbart und dieser dann auch eingehalten wird.
  • Kunden, die einfach nicht erscheinen oder zu spät absagen, bekommen bei mir keinen neuen Termin mehr und sind mir gegenüber schadenersatzpflichtig.
  • Eine Terminreservierung wird nur schriftlich vereinbart (E-Mail/ Bestätigungs-E-Mail nach telefonischer Vereinbarung) und setzt voraus, dass die korrekten Kundendaten (Name, Postadresse, Mobilfunknummer und E-Mail-Adresse) zwecks Rechnungsverfahren übermittelt werden.
  • Ich behalte mir vor, bei Neukunden eine Anzahlung bei einer Terminreservierung zu verlangen. Diese wird bei Termineinhaltung und nach der erbrachten Dienstleistung meinerseits mit verrechnet. Bei Vertragsbruch (kurzfristige Terminabsage, unentschuldigtes Fernbleiben, etc.) behalte ich mir vor, die Anzahlung als Schadensersatzanspruch (Stornierungsgebühr) für meinen Umsatz-Ausfall geltend zu machen. (Pflegetermin €50,-/ Neuerstellung €100,-).

10. Streitbeilegung​​​​​​​

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden. Zur Teilnahme an einem Streitbelegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.